Mit Smartphone und Tablet mehr Natur erleben!?

Workshop
Datum: 2018-02-23 09:30 - 17:00

Veranstaltungsort: ZUK Zentrum Umwelt und Kultur Benediktbeuern, Zeilerweg 2, 83671 Benediktbeuern  |  Stadt: Benediktbeuern, Deutschland

Natur und Landschaft, aber auch Klimaschutz können auf verschiedene Weise vor Ort erlebt werden. Man kann sie eigenständig erkunden, sich erklären lassen oder sie auf Lehrpfaden näher kennenlernen.

Mobile Endgeräte (Smartphones, Tablets und GPS-Geräte usw.) ermöglichen weitere Formen der Erkundung von Natur. Durch mobile Lernangebote werden verschiedene Nutzergruppen, gemäß ihren Voraussetzungen (Alter, Gruppengröße, Vorwissen usw.) an relevante Orte geführt. Der Mehrwert solcher mobilen und ortsbezogenen Lernangebote besteht darin, Ort und Informationen in Bezug zueinander zu setzen. Darüber hinaus werden die Möglichkeiten Wissen zu vermitteln erweitert.

In der Fortbildung lernen Sie selbst Lernangebote zielgruppenorientiert für Kinder, Jugendliche oder Erwachsene zu konzipieren und zu gestalten. Die Fortbildungskonzeption stützt sich dabei auf aktuelle Erkenntnissen aus der Forschung zur Umsetzungen mit digitalen Geräten in der Umweltbildung und Bildung für nachhaltige Entwicklung.

Ziel des Workshops ist, Grundlagenwissen im Bereich Technik, Umweltbildung und Didaktik zu vermitteln und sie bei der Umsetzung ihrer eigenen Projektidee zu beraten. Zahlreiche erfolgreiche Projekte von anderen Institutionen geben dazu Anreize.

Die Fortbildung ist eingebettet in das DBU-geförderte Projekt "qualimobil" der Pädagogischen Hochschule Heidelberg und der PH Ludwigsburg



Schwerpunkte der Fortbildung:

  • Vermittlung von (geo-)informationstechnischem und didaktisch-methodischem Wissen. Dies wird zum Teil durch ein kurzes Selbststudium mithilfe von E-Learning Modulen vor dem Workshop stattfinden.
  • Unterstützung von der Idee bis zur Umsetzung des mobilen Informationsangebotes
  • Vernetzung der TeilnehmerInnen für zukünftige Kooperationen


Im Rahmen der Veranstaltung werden Ideen für eigene Umsetzungen von Informations-/ Lern- und Bildungsangeboten mit mobilen Technologien konkretisiert und entwickelt.

Leitung und Moderation:
Martin Malkmus (ZUK-Akademie)

ReferentInnen:
Steffen Schaal (PH Ludwigsburg)
Laure Philippon (PH Ludwigsburg)

Zielgruppe:
AkteurInnen der Bildung für nachhaltige Entwicklung, JugendgruppenleiterInnen, Natur- und LandschaftsführerInnen, Pädagoginnen und Pädagogen, Pädagogische Hochschulen, LehrerInnen aus Realschule, Mittelschule und Gymnasium.

Teilnehmerbeitrag:
30 Euro

Anmeldung:
Bitte melden Sie sich bis zum 10. Februar 2018 an unter fibs.alp.dillingen.de.



QR-Code Termin - Workshop Benediktbeuern

Speichern Sie den Workshop-Termin

 

Adresse
ZUK Zentrum Umwelt und Kultu
Zeilerweg 2
Deutschland

 

Karte


Powered by iCagenda