Der MILE.Designer (der Editor, das Autorensystem) ermöglicht die Erstellung eigener MILE-Missionen im Browser. Kernelemente bilden sog. Marbles (Murmeln), die jeweils eine bestimmte Art eines Mini-Spiels (in MILE MiniSpiel / MiniGame) repräsentieren. Ein MiniSpiel wird immer über eine Karte in der realen Welt platziert.

Durch die Option "Starte direkt nach vorherigem MiniGame" lässt sich der Spielverlauf beeinflussen, ebenso kann die Reihenfolge der MiniSpiele festgelegt werden, somit lässt sich eine Mission geführt (von Station zu Station bzw. Station nach Station) umsetzen.

Das nachfolgende Bildschrimfoto zeigt den Bereich "MARBLES".
Die zu einer Mission gehörenden MiniSpiele finden sich zur Bearbeitung verlinkt in einer kompakten Übersicht, wobei zusätzlich die Farbe die Art des Spiels für eine noch schnellere Zuordnung wiedergibt.

mile autorensystem

 

Zur Bearbeitung der MiniSpiele stehen entsprechende Eingabeformulare zur Verfügung, die mit unterstützenden Hilfetexten versehen sind.

Das Bildschirmfoto (die Bildmontage) zeigt beispielhaft Formulare des MiniSpiels "Zuordnen". Erforderliche Eingabefelder sind mit einem roten Sternchen gekennzeichnet. Erforderlich sind in diesem Fall der Name des Spiels und ein Anweisungstext, sowie fünf Bilder mit zugehörigen Bezeichungen und die Angabe der erreichbaren Punkte. Die Verortung eines MiniSpiels geschieht mithilfe einer Google Maps-Anwendung, die auch alle zu einer MILE-Mission gehörenden MiniSpiele anzeigen kann.

Eingabeformulare eines MiniSpiels

Das Erstellen einer eigenen MILE-Mission ist denkbar einfach:

  • Registrieren


    Auf der Webpräsenz mile-bw.de findest Du unter dem Hauptmenü "Mitmachen" ein Formular, um dich kostenlos zu registrieren.

  • Sich mit MILE vertraut machen und die eigene Spielidee (weiter)entwickeln


    Bereits die Homepage (Startseite) der MILE-Webpräsenz liefert multimediale Informationen rund um MILE.
    Zur Planung eines eigenes Spiels wie auch zum Umgang mit dem Autorensystem und zur Verwendung der App stehen neben ausführlichen textlichen Informationen viele Erklärvideos bereit.
    Zur Unterstützung bei deiner Umsetzung dienen darüber hinaus auch speziell hierfür erstellte Checklisten.
    Du findest also alles auf der MILE-Webpräsenz!

  • Loslegen, Testen und Veröffentlichen


    Mit der erfolgreichen Registrierung kannst Du direkt starten. Du loggst dich dazu in den MILE.Designer ein, der über die Webpräsenz unter dem Menü "Missionen" -> "Mile.Designer" aufgerufen werden kann.
    Dann installierst Du den MILE.Explorer (Menü "Missionen" -> "Mile.Eplorer) und loggst sich in der App ein um deine MILE-Missionen zu testen.

    Wenn alles fertig ist und wenn Du zufrieden bist, dann kannst Du deine MILE-Mission veröffentlichen und natürlich spielen (lassen).

Loslegen, Testen und Veröffentlichen

Wurde eine eigene MILE-Mission erstellt und veröffentlicht, dann kann diese von anderen NutzerInnen mit dem MILE.Explorer, der kostenlosen App von MILE gespielt werden.

Erforderlich ist ein GPS-fähiges Smartphone oder Tablet mit Android Betriebssystem und der Möglichkeit eine MILE-Mission über eine Verbindung zum Web (im Vorfeld) herunterzuladen, eine Mission kann somit offline gespielt werden.

Um zu spielen, wird einfach der Bereich "Spiel herunterladen" aufgerufen, der auch über eine Suchfunktion verfügt. Ist ein Spiel / eine MILE-Mission geladen, dann kann das Spiel nach Angabe eines Namens für die Spielerin / den Spieler gestartet werden.

Ausführliche Informationen zur MILE-App, sowie Downloadmöglichkeit und Installationsanleitung finden sich auf der MILE-Webpräsenz http://mile-bw.de im Menü "Missionen".

Das Bildschirmfoto zeigt die bereits auf der vorangegangenen Seite dargestellte Zuordnungsaufgabe einer MILE-Mission, die sich im Testmodus (die Oberfläche ist dann indisch rot statt grün) befindet. Um eine MILE-Mission vor der Veröffentlichung zu testen, stellst Du im MILE.Designer unter "4. EXPORT" für deine Mission den Testmodus ein.
Die Mission ist dann für andere nicht sichtbar / spielbar. Dann loggst Du dich in der MILE.App ein und lädst deine Mission, um in Ruhe auszuprobieren.

Hinweis:
Du kannst alle MiniSpiele natürlich auch zunächst "in die Nähe deines Schreibtisches" stellen, falls dein Smartphone an diesem GPS-Empfang hat und testet erst später im Gelände.

 

  • Links: Ein Spiel startet über eine entsprechende Schaltfläche, wenn SpielerInnen sich in der Nähe befinden, ansonsten erscheint die Aufforderung "Komm x Meter näher um das Spiel zu starten" (gilt nicht im Testmodus).
  • Mitte: Das MiniSpiel wird an Ort und Stelle durchgeführt. Sollten SpielerInnen eine Aufgabe nicht lösen können, dann besteht die Möglichkeit ein Spiel zu überspringen.
  • Rechts: Nach Abschließen einer Aufgabe wird eine Auswertung angezeigt. Neben der erreichten Punktzahl wird bei dieser Zuordnungsaufgabe enfalls die richtige Lösung zur Kontrolle angezeigt.

MILE-App Mini-Spiel Zuordnung